work in progress
Bibliographie
Hans Wollschläger
1935–2007

I ›Schriften in Einzelausgaben‹     II Einzelpublikationen

Die ›Schriften in Einzelausgaben‹ erscheinen als Werkausgabe der Schriften Hans Wollschlägers seit 2002 im Wallstein-Verlag, Göttingen

I.1
»Tiere sehen dich an«. Essays, Reden. Göttingen: Wallstein 2002.
7–178
»Tiere sehen dich an« oder Das Potential Mengele
179–194
Aus den Jahrbüchern der Hölle. Randbemerkungen zu einer Konsequenz
195–233
Denn es gehet dem Menschen wie dem Vieh … Fastnachtspredigt zum Skandal
235–264
Tiere – Recht – Ethik. Kleines Parlando über die Großen Dinge
265–326
Anhang: Das deutsche Tierschutzgesetz
327–331
Nachweise
I.2
Die bewaffneten Wallfahrten gen Jerusalem. Geschichte der Kreuzzüge. Göttingen: Wallstein 2003, 22006.
I.3
Karl May. Grundriß eines gebrochenen Lebens. Göttingen: Wallstein 2004.
I.4
Von Sternen und Schnuppen I. Bei Gelegenheit einiger Bücher. Göttingen: Wallstein 2006.
9–50
Die Literatur und die Kritik
51–56
Möglichkeiten zum Ruin (Nathanael West: Eine glatte Million)
57–73
Grundkreis der Bildung (Muret/Sanders: Englisches Wörterbuch)
75–88
Ecce opus – ecce saeculum! (Ferdinand Gregorovius: Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter)
89–103
Von Schuberts Tod und Leben (Hans Jürgen Fröhlich: Schubert)
105–122
Das Notwendige und das Überflüssige (Johannes Lehmann: Die Kreuzfahrer)
124–129
Aufreizung zum Nicht-Lesen (Rudolf Pörtner: Operation Heiliges Grab)
131–144
Warum und zu welchem Ende? (Bazon Brock: Ästhetik der Vermittlung)
145–154
Der Satiriker und das Private (Karl Kraus: Briefe an Sidonie Nádherny)
155–175
Intermezzo I: Promenaden Notizen vor Eberhard Schlotters »Don Quijote«
177–186
Geist und Soziologie (Nike Wagner: Geist und Geschlecht)
187–200
Die Angst und die Kraus-Forschung (Manfred Schneider: Die Angst und das Paradies des Nörglers)
201–217
Der Wanderer und sein Schatten (Rolf Vollmann: Winter-Wanderschaft)
219–233
Der verengerte Genius (Werner Ross: Der ängstliche Adler)
235–241
Hinter dem »kosmischen Vorhang« (Otto Rank u.a.: Literatur und Psychoanalyse)
243–250
Der Aktivist in der Analyse (Sandor Ferenczi: Schriften zur Psychoanalyse)
251–263
Noviäten vom Wolfsmann (Muriel Gardiner: Der Wolfsmann, u.a.)
265–278
Das Ich und das Er (Ronald W. Clark: Sigmund Freud)
279–293
Der Andere Stoff (Gustav Mahler/Richard Strauss: Briefwechsel)
295–304
Nabokov. Notizen zum Tode
305–311
Nachweise
I.5
Von Sternen und Schnuppen II. Bei Gelegenheit einiger Bücher. Göttingen: Wallstein 2006.
9–22
La Lumière sans phrase (Hans Blumenberg: Matthäuspassion)
23–35
Erinnerungen an die Gegenwart (Hebbels Nibelungen, inszeniert)
37–48
Der flüchtige Zugriff aufs Flüchtende (Horst Janssen: Frauenbildnisse)
49–62
Weltarchiv des Präteritums I (Die Bibliothek der Deutschen Literatur)
63–74
Rubato des Denkens (Glenn Gould: Briefe und Schriften)
75–81
Intermezzo II: Vom Aufgang der Weißen Tafel. Eberhard Schlotter zum 70. Geburtstag
83–97
Wissenschaft, nicht mehr ganz bei Trost (Hermann Danuser: Gustav Mahler)
99–108
Scharfangeschloßner Kettenschmerz (Gustav Mahlers Briefe an Alma)
109–131
Erkennende Leidenschaft (Jens Malte Fischer: Gustav Mahler)
133–144
Weltarchiv des Präteritums II (Klaus G. Saurs Biographische Archive)
145–157
»Seit ein Gespräch wir sind …« (Laudatio auf den Übersetzer von Lawrence Sterne)
159–168
Nachrichten aus der Evolution (Laudatio auf den Essayisten Michael Maar)
169–186
Leitfaden a priori (Karlheinz Deschner: Kriminalgeschichte des Christentums)
187–214
Intermezzo III: Promenaden-Notizen vor Eberhard Schlotters »Metzgerfamilie«
215–228
Das Land des ekstatischen Lächelns (Denis de Rougemont: Journal aus Deutschland)
229–240
Hitlers Lachen (Peter Roos: Hitler lieben)
241–260
Wo warst du, Heinrich? (Heinrich Böll: Briefe aus dem Krieg)
261–270
Liebhaber des Logos (Rudi Schweikert: Bibliographie)
271–285
Herz, noch immer nicht versteinert (Arno Schmidt: Das steinerne Herz)
287–294
Chargaff. Notizen zum Tode
295–301
Nachweise
I.6
Die Insel und einige andere Metaphern für Arno Schmidt [Hrsg. v. Monika Wollschläger]. Göttingen: Wallstein 2008.
7–14
»Eines deutschen Dichters Halbjahrhundert«. Zum 50. Geburtstag Arno Schmidts am 18. Januar 1964
15–55
»Also wenn das stimmt« (Faun 104). Arno Schmidt – Materialien zu einer Lebensgeschichte
57–70
… ein Phänomen von Einzigartigkeit. Arno Schmidt: Meta-Literatur. Einleitungs-Referat für das Seminar der Sommer-Universität Toskana vom 4. bis 17. August 1985
71–102
Arno Schmidt und Karl May
103–127
Gespräch über Arno Schmidt: Die zwei letzten Lebensjahrzehnte. Interview im Süddeutschen Rundfunk am 22.4.1989. Rolf Vollmann im Gespräch mit Hans Wollschläger und Jan Philipp Reemtsma
129–134
Zu Arno Schmidts 80. Geburtstag (18.1.1994). Interview mit Sandra Trauner
135–139
Arno Schmidt. Lexikonartikel für die Deutsche Biographische Enzyklopädie. (Klaus G. Saur Verlag), 1997
141–216
Die Insel und einige andere Metaphern für Arno Schmidt. Rede zur Verleihung des Arno-Schmidt-Preises am 18.1.1982 in Bargfeld
217–220
Wie »Die Welt« es treibt. Zum »Steinernen Herz« von Arno Schmidt
221–226
Eine Putenfarm für Arno Schmidt. To whom it may concern
227–272
Bruder Kuhn. Erledigung eines nicht erledigten Falles
273–305
Arno Schmidt: Endstation Åndalsnes – Oversaasjöen
309–352
Arno Schmidt oder Nachrichten vom Diesseits des Geistes
353–360
Zu Arno Schmidts »Sitara und der Weg dorthin«)
363–367
Nachweise
I.7
»Wie man wird, was man ist«. Sinfonietta domestica für Kammerorchester. Autobiographische Schriften. [Hrsg. v. Monika Wollschläger]. Göttingen: Wallstein 2009.
9–32
Nacht=Stücke. Aria mit verschiedenen Veränderungen
33–51
Interview mit Klaus Schlagowsky
53–58
Selbst-Vorstellung für die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung
59–68
Wie man wird, was man ist. Beim Porträtiert-Werden durch Eberhard Schlotter am 30.7.1984 flüchtig zu denken riskiert
69–79
Leben in Bamberg – Diese aus einem ganzen Jahrtausend zusammengekommen Gesamt=Schönheit
81–94
Kontrapunkt und Harmonie. Dankrede zur Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Bamberg am 16.6.1990
95–121
Bannkreis der Besseren Heimat. Rede zur 450-Jahr-Feier des Friedrichs-Gymnasiumss Herford am 1.9.1990
123–139
Versuch mit Tasso. Zwei Interviews
141–145
Vorbemerkung einer Herzgewächse-Lesung
147–155
Herzgewächse: Enuma elisch
157–164
Antwortbrief an Peter Roos: Es lebe der Füllfederhalter!
165–199
»Pommerland ist abgebrannt«. Kindheit bei Kriegsende. Kleine Erinnerung an Große Zeiten
201–259
Passando Parlando. Ausschnitte aus einem Spaziergang mit Rudi Schweikert
262–288
Einige Randbemerkungen für Wolfgang Beutin zur Resignation
289–303
Vom Schatten über Allem. Dankrede für den Kulturpreis der Bayerischen Landesstiftung 2001
305–316
Ich mache Musik mit Buchstaben. Gespräch mit Monika Buschey (2003)
317–327
Interview mit »Theater Heute«. (Bernd Noack, 27.1.2004)
329–333
Wohlwollen für Willentliches. Dank für den Friedrich-Baur-Preis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
335–348
Vom langsamen Gang. Gekritzeltes Allerlei beim Versuch, in der Dämmerung an einem Porträt weiterzumalen und sich von Eberhard Schlotter ein Bildnis oder irgendein Gleichnis zu machen
349–360
Anderrede vom Weltgebäude herab oder Kleine Mauerschau des Alterns
373–378
Nachweise
I.8
Der andere Stoff. Fragmente zu Gustav Mahler. Hg. v. Monika Wollschläger und Gabriele Wolff. Göttingen: Wallstein 2010.
7–25
Der Andere Stoff. Marginalien zu Mahler
27–71
Die Schlamperei der Tradition oder Wie authentisch sind die heutigen Mahler-Aufführungen?
74–86
Das vollständige Fragment. Zu Gustav Mahlers Zehnten Symphonie
87–115
Der Abschied des Liedes von der Erde. Zu Mahlers Spätwerk
117–131
Der Andere Stoff. Gustav Mahler/Richard Strauss: Briefwechsel
133–147
Wissenschaft, nicht mehr ganz bei Trost. Hermann Danuser: Gustav Mahler und seine Zeit
149–158
Scharfangeschloßner Kettenschmerz. Die Briefe Gustav Mahlers an Alma
159–181
Erkennende Leidenschaft. Anmerkungen zu 1000 neuen Seiten über Mahler
184–226
Moments musicaux. Tage mit TWA
229–316
Die Revelge der Sinfonie. Gustav Mahler zum 100. Geburtstag. Untersuchung in drei Folgen (1959)
317–319
Gustav Mahler. Die Zehnte Sinfonie. Über Entstehung, Überlieferungsbefund und Struktur (1959)
320–329
Zur Textsituation von Gustav Mahlers Zehnter Sinfonie (1966)
330–335
Mahler und Herr Vermeulen. Zur Kritik einer Aufführung von Mahlers Dritter Symphonie (1966)
336–346
Notizen aus Toblach zu Gustav Mahlers Spätwerk (ab 1980)
347–350
Anmerkungen
351–356
Nachweise
I.9
Herzgewächse oder Der Fall Adams. Fragmentarische Biographik in unzufälligen Makulaturblättern. Hg. v. Monika Wollschläger. Göttingen: Wallstein 2010.
3–532
Herzgewächse oder Der Fall Adams
533–543
Enuma elisch
I.10
Die Gegenwart einer Illusion. Reden gegen ein Monstrum. Hg. v. Monika Wollschläger. Göttingen: Wallstein 2012.
7–45
Die Gegenwart einer Illusion
47–111
Der Startheologe
113–155
Warum ich aus der Kirche ausgetreten bin
157–200
Nachruf auf 1000 Jahre. Bamberg in Geschichte und Gegenwart
201–218
Vorläufiger Schluss
221–228
Europas Religion. Die Überwindung der religiösen Krise durch Frau Doktor Hunke
229–260
Das Christentum im Urteil seiner Gegner. Sigmund Freud (1856–1939)
261–264
Nachweise
I.11
Annäherungen an den »Silbernen Löwen«. Lesensarten zu Karl May Spätwerk. Hg. v. Monika Wollschläger (†) und Gabriele Wolff. Göttingen: Wallstein 2016.
7–24
»Herr Karl May von der anderen Seite«. Zur Text-Situation des »Silbernen Löwen«
25–50
Das »Hohe Haus«. Karl May und »Das Reich des Silbernen Löwen«
51–111
Erste Annäherung an Kal Mays »Im Reiche des silbernen Löwen«. Zur Symbolik und Entstehung
113–241
»Die sogenannte Spaltung des menschlichen Innern, ein Bild der Menschheitsspaltung überhaupt«. (Materialien zu einer Charakteranalyse Karl Mays I)
243–270
Der »Besitzer von vielen Beuteln«. Lese-Notizen zu Karl Mays »Am Jenseits«. (Materialien zu einer Charakteranalyse Karl Mays II)
271–304
Das »eigentliche Werk«. Vorläufige Bemerkungen zu Karl Mays »Ardistan und Dschinnistan« (Materialien zu einer Charakteranalyse Karl Mays III)
305–333
»Sieg – Großer Sieg – –«. Karl May und der Akademische Verband für Literatur und Musik
335–350
»Dieser wunderlichen Erscheingung …«. Karl May zum Jubiläum 1992 – eine Kurzbiographie
351–354
Nachweise